Kroatien

Istrien, Dalmatien und die Kvarner Bucht sind die beliebtesten Regionen von Kroatien.

Sauberes, kristallklares Wasser, Fels- und Kiesstrände in verträumten Buchten. Unzählige Inseln mit unterschiedlichsten Landschaften. Kroatien mit seiner Vielfalt und Gemütlichkeit macht dieses Land liebenswert. In Kroatien findet ein jeder seinen Platz.

 
 

Kroatien

Kroatien ist derzeit der Geheimtipp für einen Urlaub mit Strand und Meer – und zudem (noch) recht günstig. Gerade im noch jungen Staat an der schönen Adria findet man trotz des Bürgerkrieges in den 90ern mittlerweile wieder traumhafte Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Und Kroatien hat etwas, was viele andere Staaten nicht haben: viele kleine und geradezu märchenhafte Inseln wie etwa die Insel Krk – quasi viele Mallorcas im Kleinformat. Die Preise sind derzeit zwar noch günstig, aber das war die Türkei auch einmal. Und der junge Staat legt immer mehr auf dem Tourismus als Einkommensquelle, immer mehr wird hierfür getan. Wer Kroatien noch in „echt“ erleben möchte, sollte bald hin…

Wer auf Krk seinen Urlaub verbringt, wird verstehen, warum die Insel - Insula Aurea - also goldene Insel genannt wird. Es gibt hier eine wahre Fülle an verschiedensten Früchten des Meeres und an Ackerfrüchten die auf Krk geerntet wurden. Dieser Umstand ist schon seit der Antike bekannt.

Wer also auf frische Fische, Scampi, Krebse und Muscheln im Urlaub nicht verzichten kann, der ist auf Krk bestens aufgehoben.

Aber auch viele Arten von heimischen Gemüsebeilagen werden dazu gereicht. Klarerweise mit einem einheimischen Olivenöl von ausgezeichneter Qualität verfeinert. Nicht zu vergessen, dass es auf Krk viele verschiedene heimische Teigwaren gibt, die das Festmahl abrunden.

Istrien hat unzählige traumhafte Städte. Mit den unterschiedlichsten Quartieren. Die landschaftliche Schönheit dieser Küstenregion und das gute Klima locken eine Vielzahl, von Erholungssuchenden an. Man findet reichhaltige Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das hügelige Hinterland besticht mit sehr bezaubernden kleinen Orten. Diese sind umgeben von Weinbergen und machen Istrien zur „Toskana Kroatiens“.

Porec ist eines der malerischen Küstenstädtchen mit engen Gassen und einem idyllischen Hafen. Die venezianische Altstadt ist sehenswert. Besonders wegen der Straßenkaffees und dem quirligen Nachtleben besuchen viele junge Leute diesen Ort. Umag ist eine Stadt, die sich dem Tennis gewidmet hat. Unzählige Hotelanlagen bieten Tenniskurse und Plätze an. In Vrsae finden sie moderne Ferien-und Hotelanlagen, der Hafen und die Gassen der Altstadt sind sehr belebt. Wer die Stadt Rovinj besucht, sollte auf alle Fälle die Kunstgalerien in der Altstadt besichtigen. In Rovinj sind sehr viele Touristen und die Stadt strahlt etwas Internationales aus. Die Gassen und die Altstadt sind sehr belebt und die Straßenkaffees laden zum Verweilen ein. Die Inselgruppe Brijuni liegt nah bei der Stadt Pula. Es sind zwölf kleine Inselchen, diese verfügen über eine sehr üppige Vegetation, sie wurden als Naturparks und Safariparks gewidmet.

Pula ist eine sehr lebhafte Stadt. Unzählige Hotels und Ferienanlagen liegen rund um Pula, bekannt ist die Arena und noch viele interessante Sehenswürdigkeiten. Schattige Pinienwälder ziehen sich um das Städtchen Rabac. Es ist ein kleiner Ort mit einer reizvollen Küstenlandschaft. Die Strände sind hauptsächlich Kies- oder Feinstrände mit Badeterrassen.

Die Kvarner Bucht ist das Urlaubsziel vieler Österreicher und Deutschen. Das Inselgebiet Losinj-Cres ist die größte Inselgruppe im Adrianischen Meer. Die Adria ist an der Küste von Kroatien glasklar und von einer sehr guten Wasserqualität. Die Kvarner Bucht ist sehr beliebt bei Naturliebhaber, Ausflügler und Anhänger des aktiven Urlaubs. Durch das milde Klima ist die Vielfalt der Flora und Fauna spektakulär und gehören die Inseln der Kvarner Bucht zu den schönsten Mittelmeer Inseln. Viele Denkmäler und Überreste alter Gebäuden und Ortschaften erzählen sehr interessante Geschichten. Sehr viele Hafen waren einst sehr wichtige Handelshäfen, zu den zentralen Verbindungsorten.

Auf der Insel Pag wachsen im Norden einige Olivenbäume die über hundert Jahre alt sind. Sie sind Zeugen der turbulenten Zeit dieser Insel. Einst haben die Römer hier ihre Villen gebaut, um ihre Urlaube zu verbringen. Die Insel Pag wird durch eine 300 Meter lange Brücke mit dem Festland verbunden. Sand und Kiesstrände sind hier kilometerlang. Die Besonderheit dieser Insel ist ihr bekannter Käse und das Lammfleisch.

 

Schöner Urlaub - Ferien - Sommerurlaub - Winterurlaub - beliebte Reiseziele - schöne Strände - Mietwagen
Kroatien - Mallorca - Österreich - Deutschland

BauenComputerDienstleistungenEuropaFamilieFaun& Flora | Ferien
Ferienhäuser | FerienwohnungenGesundheitHobbyHotelsInternetMenschenProdukte | Reisen
Schönheit | SEOSonstigesUrlaubUSAWerbungWirtschaftWohnen

VIP Partner: